14.03.-24.04.2020 Hamid Sadighi Neiriz – Metamorphose

Die Kunsthalle Brennabor ist bis auf weiteres geschlossen.

 

Die Ausstellung in einer 360° Ansicht.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Hamid Sadighi Neiriz, 1947 in Teheran geboren, kam mit 17 Jahren nach West-Berlin und studierte Architektur, Fotografie, Kunstwissenschaften, Ethnologie und Archäologie. Bis heute lebt und wirkt er in seiner geliebten Heimatstadt Berlin und ist gleichzeitig ein Weltenwanderer der besonderen und ausschweifenden Art. Von West-, Ost-, Süd-Europa bis Afrika, von den amerikanischen bis in die asiatischen Welten haben ihn seine Reisen als Lernender und Lehrender, als Künstler und Sammler geführt. In die Kategorie „iranischer Künstler in Europa“ ist er sicher nicht einzuordnen. Als exzellenter Experte westlicher und östlicher Kunst, Philosophie und Geschichte, der über dreißig Jahre auch noch eine Galerie für außereuropäische Kunst am Kurfürstendamm betrieb, darf und muss Hamid Sadighi Neiriz als Kosmopolit bezeichnet werden.

Die unbändige Sehnsucht, Grenzen zu überschreiten, verschiedene Kulturen zu erforschen, sich mit kreativen und phantasievollen Menschen zu verbinden, hatte ihn bereits als junger Mann angetrieben, ist ihm bis heute erhalten geblieben und bestimmt vor allem seine Kunst. Als Fotograf und Maler konnte und kann er in unzähligen Ausstellungen quer über den Globus seine stürmischen und innehaltenden, seine stillen und provokanten Werke präsentieren. Sie zeigen, dass ihn das Magische, das Spirituelle in besonderer Weise fasziniert. Schamanen und Dämonen bevölkern seine Gemälde ebenso wie altägyptische Gottheiten oder der heilige Geist der Christen. Viele seiner Bilder zeigen archaische rituelle Tänze, Rausch und Ekstase – nicht selten ausgeführt in psychedelischen Farben.

Neiriz´ Schaffensdrang und –kraft darf als außerordentlich bezeichnet werden. Selbst in einem so großen Ausstellungsraum wie der Kunsthalle Brennabor kann nur ein Ausschnitt aus dem umfangreichen Ouevre des Künstlers gezeigt werden. Mit der hier vorgenommenen Auswahl älterer und ganz neuer Werke dürften aber trotzdem faszinierende Über- und Einblicke  in die labyrinthschen Bilderwelten des Meisters und Schamanen Neiriz ermöglicht werden.

Sie sind herzlich eingeladen! Schauen und staunen Sie! Erkenntnisgewinn und große Freude sind garantiert!